Erste Sitzung des Quartiersbeirats

Erste Sitzung des Quartiersbeirats

Anfang April traf sich zum ersten Mal der Quartiersbeirat, um über Anträge an den neu gegründeten Quartiersfonds zu entscheiden. Insgesamt 8 Projekte in Freiimfelde, von Beeten auf der Brache bis zur Errichtung einer „Klimaküche“ im Christusgemeindehaus werden nun mit insgesamt über 15.000€ gefördert werden!

Der Quartiersfonds wurde gemeinsam von Stadt Halle und Urbaner Nachbarschaft Freiimfelde gegründet, um Projekte „aus dem Viertel, für das Viertel“ schnell und unkompliziert unterstützen zu können. Denn klar ist: durch ehrenamtliches Engagement können wir viel, aber nicht alles leisten. Für manche Projekte braucht es nur eine gute Idee, und jemanden der sie umsetzt. Und bei anderen Ideen kostet die Umsetzung nicht nur Zeit und Kraft, sondern schlicht auch Geld – genau hier hilft der Quartiersfonds!

So wollten beispielsweise gleich zwei Antragsteller auf der „Brache“, dem Grundstück des künftigen Bürgerparks am Ende der Landsberger Straße, Gartenprojekte umsetzen. Eine super Idee – doch Pflanzen, Beete, Werkzeug etc. anzuschaffen geht schnell ins Geld. Beide Projekte unterstützt der Quartiersfonds nun, und übernimmt die Sachkosten.

Wenn auch Sie eine Idee für ein Projekt haben, das das Leben hier in Freiimfelde besser, schöner oder bunter macht: stellen Sie einen Antrag an den Quartiersfonds!

Unter „Quartiersfonds“ finden Sie das Antragsformular, einige Antworten auf häufig gestellte Fragen, und eine kurze Anleitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »